Was ist die monatliche Entlastungshilfe?

Sie oder Ihre Liebsten haben einen Pflegegrad? Dann nutzen Sie sicherlich die Ihnen gesetzlich zustehende monatliche Entlastungshilfe. Nein? – dann lesen Sie bitte weiter, bevor Sie Ihre wertvolle und Ihnen zustehende Entlastungshilfe verschenken.

§ 45 b SGB (Sozialgesetzbuch) XI

Nach § 45 b SGB (Sozialgesetzbuch) XI steht grundsätzlich jedem Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 1 eine monatliche Entlastungshilfe zu.

Leider wissen dies die Wenigsten (über 70% der Anspruchsberechtigten nutzen diese kostenfreie Leistung nicht und lassen sie verfallen).

Herausforderungen dabei:

  • Die Entlastungshilfe darf nur durch geschultes und zertifiziertes Personal erfolgen.
  • Die Beantragung muss vom Pflegebedürftigen unter der Nutzung zugelassener und zertifizierter Entlastungshelfer erfolgen und wird dann vom Pflegebedürftigen direkt bei der Pflegekasse monatlich schriftlich abgerechnet.

Ein bürokratischer Vorgang, der Ihnen Zeit, Nerven und spezifisches Wissen abfordert.

TopBetreuung ist ein anerkannter Dienstleister

TopBetreuung nimmt Ihnen all dies ab. Denn TopBetreuung ist ein bei der Stadt Düsseldorf und bald auch in anderen Städten anerkannter Dienstleister zur Erbringung von Entlastungshilfen nach § 45b SGB XI.

Wir übernehmen die Beantragung und Abrechnung der Entlastungsleistung für Sie bei Ihrer Pflegekasse.

Darüber hinaus stellen wir sicher, dass Sie durch geschulte, zertifizierte und von den Pflegekassen anerkannte Entlastungshelfer entlastet werden.